Customer Persona

Was ist eine Customer Persona? 

Eine Kundenpersona ist ein fiktiver Charakter, der die Attribute, Bedürfnisse und Verhaltensweisen einer Gruppe von Kunden widerspiegelt. Im Gegensatz zu einer Zielgruppe, die reale Menschen repräsentiert, ist eine Kundenpersona eine Erfindung, die es uns ermöglicht, uns in die Lage unserer Kunden zu versetzen und so bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Obwohl Kundenpersonas fiktiv sind, basieren sie auf realen Daten. 

Um eine Kundenpersona zu entwickeln, sammeln wir Informationen über unsere bestehenden und potentiellen Kunden. Dies kann durch Befragungen, Online-Recherchen und Beobachtungsstudien erfolgen. Wenn wir genügend Daten haben, können wir beginnen, die Personae zu entwickeln. 

Eine Kundenpersona hilft uns dabei, besser zu verstehen, was unsere Kunden wollen und brauchen. Sie ermöglicht es uns auch, unsere Marketing- und Verkaufsaktivitäten besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden auszurichten. Wenn Sie also versuchen, Ihr Unternehmen besser zu vermarkten oder Ihre Verkaufsziele zu erreichen, ist es sehr hilfreich, sich Zeit zu nehmen und einige Kundenpersonas zu erstellen.

 

 

Wie unterscheidet sie sich von einer Zielgruppe? 

Eine „Customer Persona“ ist ein fiktiver Charakter, der die wichtigsten Merkmale (Alter, Geschlecht, Beruf, Bedürfnisse, Wünsche etc.) deiner Zielgruppe zusammenfasst. Im Gegensatz zur Zielgruppe handelt es sich bei der Customer Persona um eine viel detailliertere Vorstellung davon, wer genau deine ideale Kundschaft ist. 

Während du bei der Zielgruppe eher allgemein festlegst, an wen sich dein Produkt oder deine Dienstleistung richtet (z.B. „Männer im Alter von 20-30 Jahren“), gehst du bei der Erstellung einer Customer Persona viel tiefgründiger vor und erschaffst dir quasi einen kompletten fiktiven Menschen mit all seinen Macken und Eigenheiten. 

Denn nur wenn du weißt, was deine Zielkunden bewegt und was sie antreibt, kannst du auch gezielt auf ihre Bedürfnisse eingehen – und sie so von deinem Angebot überzeugen.

 

 

Wie du eine Customer Persona erstellst 

Um eine Customer Persona zu erstellen, solltest du zunächst einige Fragen beantworten, die dir helfen werden, deine Zielgruppe noch besser kennenzulernen. 

Dazu gehören beispielsweise: 

  • Welche Merkmale hat meine ideale Kundschaft? 
  • Welche Bedürfnisse und Wünsche hat sie? 
  • Wo hält sie sich online und offline auf? 
  • Welche Sprache spricht sie? 
  • Auf welchen Kanälen ist sie am aktivsten? 
  • Was interessiert sie? 
  • Was treibt sie an? 
  • Welche Probleme hat sie? 
  • Wie kann ich ihr helfen, diese Probleme zu lösen? 

Nachdem du diese Fragen beantwortet hast, solltest du dir deine Antworten genau anschauen und daraus einige Schlüsse ziehen. So kannst du beispielsweise feststellen, ob es sich bei deiner Zielgruppe um eher technikaffine oder technik-averse Menschen handelt. Auch die Frage nach den Bedürfnissen und Wünschen hilft dir dabei, deine Customer Persona noch besser zu definieren. Wenn du alle relevanten Informationen zusammengetragen hast, kannst du nun mit der Erstellung deiner Customer Persona beginnen. Dafür musst du lediglich einige der Merkmale, die du über deine Zielgruppe herausgefunden hast, in einem kurzen Steckbrief festhalten. 

Denk dabei immer daran: Je detaillierter deine Customer Persona ist, desto besser kannst du dich später auf sie und ihre Bedürfnisse einstellen.

 

Inhaltsverzeichnis